Weitere Publikationen

Der schnellste (Bestell)Weg zu unseren Büchern:
per email: buchhaus_loschwitz@t-online.de
am Telefon: 0351-268 5275 
Wir bestellen und versenden alle lieferbaren Bücher per Post und mit Rechnung an Sie.
Ab einem Bestellwert von 70,- Euro portofrei.

NEUERSCHEINUNG –
„Eschenhaus“ von Jörg Bernig in einer broschierten Sonderausgabe!

„Das Buch ist ein Meisterstück. Bernig ist ein Wurf gelungen, ein Buch von Dauer.“ (Uwe Tellkamp)
“… eine ungemein präzise, plastische Sprache…“ (Dietmar Mehrens, Junge Freiheit)
“ Man riecht den Atlantik in Bernigs Roman wie die untergegangene DDR, spürt einer sinnlichen Ost-West-Liebesgeschichte nach. Schäbige Zeiten produzieren große Literatur.“ (Roland Tichy, Tichys Einblick)

geplanter Erscheinungstermin: 1. Dezember 2023
ISBN 978-3-9825562-6-0
br., 400 Seiten 
20,00 Euro


Jörg Bernig t
„Eschenhaus“

Erscheinungstermin: 25. April 2023
ISBN 978-9824237-9-1
geb., 400 Seiten
28 Euro

NUR NOCH WENIGE Exemplare erhältlich!

Wegtreibende und verschwindende Welten sind ein altes Thema der Literatur: Atlantis, Doggerland, Vineta …
In Jörg Bernigs Eschenhaus gleitet Großbritannien hinaus aufs Meer und entfernt sich von Europa. Selbst Alfred Wegeners Theorie von der Kontinentaldrift kann das nicht erklären. Auch auf dem Kontinent geraten die Länder in Bewegung, wenngleich auf andere Weise; Grenzen lösen sich auf, werden neu gezogen, wandern.
In dieser Zeit erbt Anna, eine aus Leipzig stammende und seit langem in Berlin lebende Zeichnerin und Buchillustratorin, von einem Unbekannten ein Haus an der walisischen Küste. Ein Haus, das wie ein Klippennest hoch über dem Meer schwebt und das nur auf sie gewartet zu haben scheint.
Dort am Meer versucht Anna herauszufinden, was es mit dem Erbe auf sich hat. Innere und äußere Wirklichkeiten zerfließen.
Auf dem Kontinent verschafft sich ein neuer Totalitarismus – ein Konglomerat der drei Buchreligionen und vergangener Gesellschaftsexperimente – mehr und mehr Zugriff auf das Denken und Handeln der Menschen. Otrelia, the Only True Religion, bildet Enklaven und Exklaven in Europa, expandiert und fordert.
Auch die Wirklichkeit eines vor langem verschwundenen Landes erscheint wieder und mit ihr Bilder und Stimmen des Gewesenen aus jener Welt hinter der Welt, welche das Leben von Annas Eltern bestimmte. Die Zeit selbst beginnt zu driften…

Individuelle, gesellschaftliche, geschichtliche, ja sogar geologische Gewissheiten geraten in Jörg Bernigs surrealistischer Parabel ins Fließen. Weil es sich bei diesem Buch aber um einen Roman handelt, wissen wir, dass alles nur erdacht und Kunst ist. Das mag uns für den Augenblick beruhigen.

Weitere Informationen zum Autor unter:
www.joergbernig.de

Aliana Brodmann
Schande

gebunden, 368 S. 
ISBN 978-3-9823005-7-3
24 €

Schonungslos und hautnah läßt Aliana Brodmann ihre Protagonistin Helena Kahn erzählen, warum sie nach Jahren im Exil immer noch – und wieder nicht – in die ihr aus der Kindheit vertraute und lieb gewonnene Heimat Deutschland zurückkehren kann, in das ihre Eltern im Todesmarsch aus Polen getrieben worden waren. Helenas Drama, in das sie hineinstürzt wie in den ersten Schnee ihrer Kindheit, gefallen auf die Trümmer des Zweiten Weltkrieges und trügerisch Gefahren verdeckend, steigert sich aus der steten Wiederholung unbe- antworteter Fragen immer mehr. Auf ihrer Suche nach Antworten entblößt sie hartnäckig gehütete Geheimnisse, dem Eigennutz dienende Märchen und infame Lügen, stößt auf fatale Obsessionen, fragwürdige Aktivitäten, unverheilte Wunden und auf eine Wahrheit, die bis zum heutigen Tag verdrängt wird. Aliana Brodmann bricht mit diesem Buch etablierte Tabus zu Themen, wie Migration und Antisemitismus und damit das Diktum politischer Korrektheit.

SCHANDE – der Roman des Moments in der deutschen Geschichte!

Aliana Brodmann, geb. 1949 in München, ist Autorin unzähliger Artikel, Essays und Gedichten in Anthologien, deutschen und amerikanischen Zeitungen, wie auch mehrerer bedeutender und ausgezeichneter Kinderbücher. Von 2003 bis 2005 war sie die erste weibliche Präsidentin des P.E.N.-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland. Sie emigrierte 1971 in die USA, wo sie seither lebt.

Aliana Brodmann im Gespräch mit Markus Gärtner bei POLITIK SPEZIAL
„Leute zensieren sich, damit sie veröffentlicht werden“

Bernd Wagner
Die Sintflut in Sachsen

gebunden, 368 S. 
ISBN 978-3-9823005-9-7
24 €

Wurzen, die sächsische Kleinstadt bei Leipzig, Handlungsort des Romans und Heimat Bernd Wagners, geprägt von Veränderungen und Brüchen ist auch immer Spiegelbild erzählter Familiengeschichte.  Das 20. Jahrhundert steht hier mit seinen grundlegenden Entwicklungen und politischen Verwerfungen als Kulisse und Lehrstück gleichermaßen, wenn die Familien-Erzählung zur Welt-Geschichte wird. Ein großartig komponiert sinnlicher Reigen deutschen Alltagslebens längst vergangener Tage, auch aus einem verschwundenen Land bis ins Heute; in unsere Zeit.

NEUAUSGABE des vergriffenen Romans aus dem Jahr 2018

Bernd Wagner, geb. 1948 in Wurzen, ist Autor zahlreicher Romane, Erzählungen, Kinderbücher, Essays, Gedichte und Dramen. Von 1982 bis 1985 war er Mitherausgeber der illegalen Literaturzeitschrift Mikado. 1985 wurde er von der DDR-Behörde von Ost- berlin nach Westberlin ausgebürgert, wo er noch heute lebt.


Jörg Bernig
bei der edition buchhaus loschwitz:

Jörg Bernig
Der Wehrläufer
Eine Geschichte aus Prag

192 S., gebunden
ISBN 978-3-9823-005-0-4
24.- €

Ein Schrifsteller geht nach Prag, um vor der Kulisse der Mutter der Städte seinen vor langem begonnenen Roman über einen Maler zu Ende zu schreiben. Es erwartet ihn eine am Ufer hoch über der Moldau schwebende Wohnung, wohin aus den Zimmern einer Gesangslehrerin Musik hinaufklingt. Unten ziehen Schiffe und die roten Prager Straßenbahnen vorbei. Auf einem Balkon des Hinterhofs wartet eine Katze auf das Vergehen der Tage, während eine Etage darunter ein Mann, über seine Balkonpflanzen gebeugt, raucht und in den Fenstern daneben eine kahlköpfige Tänzerin sich beim Kochen zu Klängen aus ihrem Laptop bewegt. 
Am Karlsplatz und auf dem Vyšehrad begegnen einander die Weltkreise und lachen, und die Gärten und Parks von Prag sind Splitter des Paradieses. Nach einem Frühlingsregen dampft der Laurenziberg wie ein großes schwitzendes Tier.

In der Nacht erscheint dem Schrifsteller der Veitsdom auf dem Hradschin wie ein intergalaktsches Raumschiff, das jeden Augenblick abheben wird. Dann steht, ganz unerwartet, eines Tages ein Wehrläufer mitten im Fluß. Plötzlich befindet sich der Schriftsteller in einem Verwirrspiel der Zeiten und Begegnungen, im Erinnern an Erlebtes und lebenslang Verschwiegenes. Und endlich stellt er sich der tief in die Vergangenheit reichenden Ahnung, woher seine Einsamkeit rührt.

Jörg Bernig erzählt die Geschichte eines Mannes, der von der Begegnung mit sich selbst überrascht wird. Auf ganz gegenwärtige Weise ist der Wehrläufer ein Blick auf Geheimnisse, wie sie wohl jeder Biographie innewohnen. Der Wehrläufer ist aber auch ein Zwiegespräch mit den Schichten der Stadt Prag und eine leise Reminiszenz an Thomas Manns Tod in Venedig.

Jörg Bernigs Novelle ist aber vor allem eins: 
ein abenteuerliches Kunst-Stück.


Niemandszeit

Roman
2020, 330 S., Broschur
978-3-9822049-3-2
20,00 Euro

reise reise
Gedichte
poet in residence 2018
978-3-9816210-9-9
14,90 €                     

Übernahme aus dem mdv -Mitteldeutscher Verlag:

Weder Ebbe noch Flut
Roman
2012, 264 S., Broschur
978-3-9820131-2-1
14,95 Euro

Anders
Roman
2014, 408 S., gebunden
978-3-9820131-3-8
19,95 Euro

Reihe „poet in residence“ 
7 Bände im Schuber
978-3-9820131-5-2

107,- €


Pferd im Schnee
Carl-Christian Elze

poet in residence 2013
978-3-9816210-1-3
14,90 €

Gleitsichtwochen
Bertram Reinecke
poet in residence 2014
978-3-9816210-3-7
14,90

Grüner Winter
Andreas Reimann 

poet in residence 2015 
978-3-9816210-4-4 
14,90 €               

Das Glühen in den Fingerspitzen
Stephan Turowski

poet in residence 2016
978-3-9816210-6-8
14,90 €

sag nie wieder visconti. Gedichte aus Romanen
Thomas Kunst

poet in residence 2017
978-3-9816210-8-2
14,90 €                                                                                                                                                                                                                 

reise reise
Jörg Bernig

poet in residence 2018
978-3-9816210-9-9
14,90 €  

Blaue Wunder
Radjo Monk

poet in residence 2019
978-3-9820131-4-5  

 

Weitere Publikationen:

Flußlandschaften

2002
von Volker Helas (Autor), Franz Zadnicek (Fotograf)
978-3-89923020-8 
14,- €


Zauberort – Dresden im Gedicht

2004
von Klaus Stiebert (Herausgeber), Werner Lieberknecht (Fotograf)
978-3-89923048-2
14,- €


Dank an den Elbhang

Dieter Hoffmann zum 75. Geburtstag
2009
19,- €

                

Jahresgaben des Verlages:

2020: 
Jörg Bernig „Zurüstungen“
16 Seiten, broschiert
978-3-9822049-4-9

2021: 
Uwe Tellkamp 
„Der Uhrmacher“
17 Seiten, broschiert
978-3-9823005-2-8

(Schutzgebühr: 6 €)

Literarische Kalender:

Kalender »Literarisches Dresden 2014«

Susanne Dagen / Stephan Lammel
978-3-9816210-0-6
14,90 €


Kalender »Literarisches Dresden 2015«

Susanne Dagen / Stephan Lammel
978-3-9816210-2-0
15,90 €

Kalender »Literarisches Dresden 2017«

Susanne Dagen / Stephan Lammel
978-3-9816210-5-1 
15,90 €

Kalender »Literarisches Dresden 2018«

14- tägiger Kalender mit Zitaten, Gedichten und Zeitzeugnissen
Susanne Dagen (Hg.) / Albrecht Hoch (Photographien)
978-3-9816210-7-5 
15,90 €

Kalender »Literarisches Dresden 2019«

14- tägiger Kalender mit Photos, Zitaten, Gedichten und Zeitzeugnissen
Susanne Dagen (Hg.)
978-3-9820131-0-7 
16 €


DVD »Loschwitz. Vom Weindorf zum Dresdner Stadtteil«

Ein Film von Karsten Heim
Sprecher: Helga Werner, Alexander Ihme
Eine BuchHaus Loschwitz Produktion
Laufzeit 45 min, FSK 0, DVD PAL
12,50 €


Begleitheft zum Film

»Loschwitz. Vom Weindorf zum Dresdner Stadtteil«
2009
4,90 €